5 AnfÀnger Paddle Boarding Fehler

5 AnfĂ€nger Paddle Boarding Fehler Jeder… Aber einfach zu vermeiden …

Stoppen Sie diese 5 Rookie Boarding Fehler

Dies sind fĂŒnf hĂ€ufige Fehler, die von vielen gemacht werden, wenn Paddle Boarding beginnt.

Die Vermeidung solcher Fehler bringt Sie auf den richtigen Fuß und rettet sogar Ihr Leben in einigen Situationen.

Wie ich, mĂŒssen Sie nicht den harten Weg lernen. Lernen Sie aus meinen Fehlern und tun Sie es so schnell wie möglich.

  1. Kaufen Sie nicht das beste Paddelboard

Miettafeln beginnen (oft)

Sie können ein Board mieten, wenn Sie sich einem Paddelbrett anschließen und so viel wie möglich aus dem Paddeln herauskommen, bevor Sie kaufen.

Sie werden beginnen zu verstehen, welche Art von Paddeln Sie wollen, nachdem Sie sich auf einem Paddel bequem gemacht haben.

Welche Art von Paddeln mögen Sie?

Sie können denken, Dass Sie ein Board rundum wollen. Ein Tourenbrett mit Tempo und leichterem Gleiten könnte jedoch besser zu Ihrem Stil passen.

Die beliebteste Form von Board ist Allrounders. Es geht nicht darum, einen zu kaufen.

Verstehen Sie, welche Art von Paddeln Sie wollen. Und nur durch die Anmietung eines Brettes und den Einstieg ins Wasser können Sie es herausfinden?

Ein breites Board fĂŒr AnfĂ€nger ist einfacher

Die breiteren Boards sind robuster. Sie brauchen wahrscheinlich kein großes Brett, wenn Sie jung und athletisch sind. Wenn Das Gleichgewicht ein Thema ist, geht es weit.

  SUP Security Essentials

Kaufen Sie kein Brett billig …. Aber kaufen Sie auch nicht das teuerste Board
Sie werden durch eine billige OberflĂ€che zum Paddle Boarding abgeschaltet. GĂŒnstige Boards passen nicht gut und sind nicht nachhaltig.

Andererseits wĂŒrde ich auch kein teures fĂŒr mein erstes Paddelbrett kaufen. Je mehr Sie paddeln, desto mehr schĂ€tzen Sie Ihre Paddle Boarder BedĂŒrfnisse.

Und wenn Sie Ihr erstes Board paddeln wollen, ist es nicht Ihr letztes.

  1. Halten Sie das falsche Paddel

Der richtige Weg, um ein Paddel zu halten, ist, indem Sie die Klinge wegdrehen. Es wird auf den ersten Blick kontraintuitiv erscheinen, aber sobald Sie anfangen zu paddeln, werden Sie verstehen, warum es funktioniert.

Einsteiger machen diesen Fehler fast immer.
Wenn Sie auf dem rechten Fuß paddeln, wĂŒrde die linke Hand ein paar Meter ĂŒber dem T-Griff liegen.

Wechseln Sie nun die HĂ€nde auf die linke Seite des Paddels. Wenn Sie auf der linken Seite paddeln, ist Ihre rechte Hand auf der Oberseite.

  1. Choppy Water Learning

Wenn Sie einfach anfangen, das Paddel zu besteigen, gehen Sie einfach aus, wenn das Wasser glatt ist.

Als AnfÀnger möchtest du so schnell wie möglich paddeln. Wenn Sie versuchen, das Gleichgewicht zu erhalten, können Sie sich nicht auf das Lernen konzentrieren.

Sie können sich nicht darauf konzentrieren, die richtigen Technologien zu erlernen, wenn Sie Ihr Gleichgewicht nicht halten können
Sie sind enttĂ€uscht in abgehackten GewĂ€ssern und können Sie ausschalten, um immer Paddle Boarding. Also warten Sie und gehen Sie fĂŒr den ruhigen flachen Tag.

  1. Tragen Sie keine Knieleine
  Ist Paddleboarding ein Sport?

Tragen Sie immer noch ein Leineblatt. Sie sind an Ihr Brett an Ihrer Knöchelleine gebunden. Wenn Sie als AnfĂ€nger schlĂŒpfen und fallen, bewegt sich das Brett leicht von Ihnen weg. Und es geht auch viel schneller und weiter von dir weg, als du dir vorstellen kannst.

Ihre Leine ist wahrscheinlich Ihr kritischstes SicherheitsgerÀt.
Sie mĂŒssen fĂŒr Ihr Brett ohne Leine schwimmen. Sehen Sie, wie riskant das ist? Ihr Leinebrett ist Ihr kritischstes SicherheitsgerĂ€t. Tragen Sie noch einen.

  1. The Storm Paddling

Als nĂ€chstes gehen Sie nicht aus, wenn es windig ist. Paddeln ist nur fĂŒr fortgeschrittene Paddler bei windigem Wetter. Und es mag nicht einmal fortgeschrittene Paddler.

Ihr Körper verhĂ€lt sich auf einem Paddelbrett wie ein Boot. Der Wind wird Sie schnell ans Meer fĂŒhren.

Windpaddeln ist eine Herausforderung und manchmal unmöglich.

Wesentlicher Bestandteil:

Der Körper verhÀlt sich wie ein Segel, wenn das Brett. Der Wind wird Dich schneller tragen, als du dir vorstellen kannst, ins Meer.
Es ist schwierig und manchmal unmöglich, im Sturm zu paddeln. Vielleicht kann man nicht mit dem Sturm zurĂŒck ans Ufer paddeln.
Wenn Sie ausgehen, paddeln Sie immer im Wind. Auf dem RĂŒckweg haben Sie den Wind im RĂŒcken.

  Stand Up Paddle Board
Skip to content