Die besten aufblasbaren Paddle Boards für Anfänger - pakaloa sup

Die besten aufblasbaren Paddle Boards für Anfänger

Die besten Paddle Boards für Anfänger

Paddelbrett lernen ist angenehm, beruhigend und eine perfekte Möglichkeit, um in Form zu kommen. Sie müssen auch nicht auf dem höchsten Gesundheitsstandard sein. Du bist gut, so lange zu gehen, wie du auf dem Brett sitzen und schwimmen kannst, wenn du abfallst.

Es gibt auch so viel zu denken, wenn Sie in einem Hobby engagieren, dass manchmal kann es bedeuten, dass Sie „wieder in die falsche Ausrüstung investieren oder versuchen, es zu früh zu tun. Dieser Artikel hilft Ihnen herauszufinden, was Ihr SUP tun kann, was Sie brauchen und wie Sie beginnen können.

Langsam starten

Die gute Nachricht ist, dass Sie nicht in mehrere Paddle-Boarding-Ausrüstung investieren müssen, um es zu versuchen. Viele Anfänger entscheiden sich für ein Board auf ihren ersten Reisen, so dass sie entscheiden können, ob Paddle Boarding ihr Sport ist oder nicht. Viele Orte sind um Seen, Flüsse und Ozeane gruppiert, und alles, was Sie tun müssen, ist Ihr Board zu buchen und zur richtigen Zeit aufzustehen.

Auch wenn Sie nicht über ein Brett oder Paddel nachdenken müssen, müssen Sie einige Dinge nehmen.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Schuhe haben. Paddle Boarding ist keine gute Idee für Jeans und T-Shirts. Anfänger neigen oft dazu, umzufallen und schwere Kleidung absorbiert Wasser und wird schwerer. Ob Bikini, Badeanzug oder Boardshorts sind am besten zu tragen.
  • Bringen Sie auch eine Schwimmweste mit. Es kann ziemlich beängstigend sein, wenn Sie zuerst abfallen, und Sie können sich in Panik wiederfinden. Wenn Sie eine Schwimmweste haben, können Sie ein bisschen mehr entspannen und erkennen, dass, wenn Sie fallen in, Sie sind ziemlich frei.
  • Eine SUP-Leine kann verhindern, dass das Board schwimmt, wenn Sie abfallen.
  • Eine wasserdichte Tasche ist eine Sache, in die Sie vielleicht investieren möchten.

Sie können einige Paddle-Board-Verleih haben, die diese auch mieten, aber Sie werden für alles vorbereitet sein, was Sie brauchen, wenn Sie Ihre eigenen haben. Es kostet nicht viel und kann um Ihre Hüfte gehen, über die Schulter oder auf dem Rahmen. Sie haben wahrscheinlich keine sicheren Taschen auf einem Paddelbrett und wenn Sie es tun, sind sie möglicherweise nicht wasserdicht. Sie haben wahrscheinlich ein Telefon, Schlüssel, neue Schuhe, vielleicht eine Karte und ein Getränk und Sie müssen sie an einem Ort trocken halten.

Anfang

Sie sind jetzt bereit, Ihrem Vorstand beizutreten und zu üben. Es ist eine gute Idee, in die Vermittlung von Ihnen die Grundlagen zu investieren, wie loszulegen, zu bleiben und zu paddeln, aber hier sind einige Tipps.

  6 Möglichkeiten, ein Paddle Board sicher zu speichern

Finden Sie einen ruhigen Ort vor allem, wo das Wasser ruhig ist. Wenn Sie den gewünschten Bereich nicht kennen, wird Ihnen der SUP-Verleihshop einen guten Startort mitteilen. Wenn es andere am Ufer gibt, fragen Sie nach einem ruhigen Ort. Starter stechen hervor, und wenn Sie jemanden beim Training sehen, ist es ein sicherer Ort, um es auszuprobieren.

Wenn Sie zuerst auf Ihr Paddelbrett steigen, rutschen Sie wieder nur die geringste Bewegung weg. Beginnen Sie im Wasser, das über das Knie tief ist, so können Sie Ihre SUP verwalten, wie Sie weiter gehen.

Einrichten des Boards

Bringen Sie das Paddel auf den Rand und die Klinge im Wasser um die Oberfläche. Halten Sie die Schienen, halten Sie Ihr Paddel, springen und knien auf dem Brett. Wenn Sie es zu langsam versuchen, können Sie dem Board einen Tipp geben. Wenn Sie nicht gut ausbalanciert sind, können Sie auch das Brett bilden. Sie werden es nach ein paar Versuchen richtig machen.

Bleiben Sie in einer knienden Haltung, bevor Sie den richtigen Balance-Spot erhalten. Sie müssen auf beiden Seiten des Griffs mit den Füßen enden, also wenn Sie bereit sind, langsam stehen und versuchen, zu balancieren.

Wenn Sie herunterfallen, lassen Sie sich nicht erschrecken. Am Anfang ist es einfach und du wirst nicht lange brauchen, um herauszufinden, wo du stehen musst. Sie können jetzt schwimmen und abfallen. Sie ‚re on.

Herunterfallen

Dies mag eine unangenehme Sache zu tun scheinen, aber wenn Sie üben, aus Ihrem SUP zu fallen, wird Ihr erstes SUP es viel einfacher machen.

Wenn Du fallst, ist dein normaler Instinkt, sich zu verspannungen und zu versuchen, in der Nähe der Mauer zu landen. Wenn Sie zu nahe fallen, können Sie das Brett auf dem Weg nach unten knallen, und es könnte verletzt werden, wenn Sie ein hartes Brett haben.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie anfangen zu jonglieren, entspannen Sie sich und fallen Sie von der Wand. Wenn Sie einen Gurt tragen, auch wenn Sie im Wasser sind, schwebt das Brett nicht weg. Ein breites Segel könnte sehen, dass Sie auf versteckten Felsen landen oder zu weit unter der Oberfläche fahren, also versuchen Sie, auf Ihrem Rücken zu landen. Wenn Sie den richtigen Winkel bekommen, fallen Sie ins Wasser, anstatt zu riskieren, zu weit zu gehen.

  So stehen Sie auf Ihrem SUP

Wenn Sie dies nicht befolgen, könnten Sie auf Ihrer ersten Paddelreise in Schwierigkeiten geraten. Vergessen Sie nicht, zu lernen, wie man nach dem Sturz auf Ihr Paddleboard zurück!

Paddeln

Sie rutschen nun aus dem Gleichgewicht und schieben Ihre SUP. Paddeln ist etwas anderes, das Fähigkeiten braucht, sonst bewegt man sich nur im Kreis. Dies ist ein sehr häufiges Problem für Anfänger zu Paddeln.

• Paddel

Das erste, was zu testen ist Ihre Paddelhöhe. Wenn Sie daneben stehen, ist es etwa 6 Zoll über Ihrem Kopf. Ein zu langes oder zu kurzes Paddel kann einen großen Einfluss darauf haben, wie effektiv Sie mit Ihrem SUP umgehen.

• Haltung

Wenn Sie gut ausbalanciert sind, sind Sie bereits an der richtigen Stelle. Ihre Füße sollten schulterbreit auseinander und auf beiden Seiten des Brettzentrums gleich positioniert sein. Sie sollten Ihre Knie leicht beugen.

• Halten

Das ist es, was zählt, wenn man paddelt. Wenn Sie den richtigen Griff haben, ist es einfacher, die Kraft dort zu setzen, wo Sie sie brauchen. Legen Sie Ihre Hand auf die Welle, die dem Paddel am nächsten liegt, und legen Sie Ihre andere Hand auf den Griff. Verwenden Sie Ihren Kern, um das Paddel zu steuern, anstatt die Mitte mit der Hand zu ziehen oder zu drücken. Verwenden Sie saubere, saubere Striche und halten Sie das Paddel auf der Brettkante. Die Länge der Arme sollte um, um Ihnen einen klaren Strich zu geben.

Wie würden Sie mit einem SUP machen?

Sobald Sie die Grundlagen gelernt haben, werden Sie bestimmen, wofür Ihr Paddle Board verwendet wird. Die Liste ist fast endlos: Segeln, Schwimmen, Wandern, Yoga, Angeln und einfach nur auf dem Wasser entspannen. Sie haben vielleicht eine Vorstellung davon, was Sie mit Ihrem SUP machen möchten, aber neue Sachen auszuprobieren ist immer gut. Die größte Anzahl von erfahrenen Paddlern haben SUPs für eine Vielzahl von Sportarten. Das Pakaloa Premium Stand Up Paddle Board ist ein Board, mit dem Sie verschiedene Aktivitäten mit nur einem Board testen können.

Es kommt als Paket, mit Schutzleine, Pumpe, Aufbewahrungstasche und einem Paddel, aber es ist ein anständiger Start SUP auf dem großen Deck.

  • Wenn Sie ein Yoga SUP wollen, ist das Deck 30 Zentimeter lang, was Ihnen genügend Platz zum Dehnen und Entspannen gibt. •
  • Es ist leicht, was bedeutet, dass Sie es zum Angeln ans Ufer, zum Meer zum Surfen oder zum Fluss für Rennen nehmen können. Es ist leicht zu tragen mit nur 19,6 Pfund.
  • Es hat eine dreifache Bodenplatte Flosse, um Ihnen zu helfen, das Brett durch die Brandung zu führen.
  • Für alle, die besuchen möchten, gibt es eine schöne Oberfläche, so dass Sie ein paar Dinge und ein Slip Deck mitnehmen können, um Sie auch auf dem Brett zu halten.
  SUP Security Essentials

Starker oder aufblasbarer SUP?

Sobald Sie zuerst mit dem Paddle-Boarding beginnen, wissen Sie nicht, ob Sie ein hartes Oder ein aufblasbares Board wollen.

In der Tat gibt es nicht viel Variation, aber lassen Sie uns sehen, was diese Variationen zuerst sind.

• Preis

Die beste Option für Anfänger ist ein aufblasbares SUP, das weniger teuer als Epoxid-Boards zu sein scheint.

• Beförderung

Es gibt einen großen Unterschied bei der Verschiebung der SUP zwischen den beiden Decks. Ein Epoxid-Board muss einen Dachträger oder Anhänger haben, um es ins Wasser zu tragen. Wenn genug Licht vorhanden ist, um vom Auto ins Bad zu fahren. Ein anschwellender SUP passt in den Kofferraum eines Autos oder Rucksacks, so dass Sie ihn überall hin mitnehmen können.

• Bereitschaft

Die Epoxid-Platine ist einsatzbereit, wenn Sie die Oberfläche erreichen. Ein aufblasbares SUP muss zuerst aufgeblasen werden, und Sie müssen warten, bevor Sie mit dem Paddeln fertig sein können.

• Flexibilität

Erfahrene Paddler achten hier auf einen Unterschied. Der Epoxid-SUP kann an der Oberfläche schneller und schneller mit Strom versorgt werden. Dies ist nicht so ein Problem für Anfänger, wie ein aufblasbares SUP ist eine perfekte Möglichkeit, über den Sport zu lernen. Es wird alles tun, was ein Epoxid-Board auch tun wird.

Neben der verbesserten Effizienz der Extraschicht haben Sie auch alle Vorteile eines aufblasbaren SUP, so dass Sie den SUP bequem und schnell im Wasser navigieren können.

Holen Sie sich die Ausrüstung!

Jetzt wissen Sie, was Sie wollen – Sie müssen alle Ihre Vorräte zu bekommen.

Eines der besten Dinge über Paddle Boarding ist, dass der Start nicht viel kostet. Sie benötigen jedoch:

Zum Schwimmen

  • Ein Paddel
  • Eine Schwimmweste
  • Nassanzug oder Badeanzug
  • Eine Pumpe mit iSUP
Optionale Ergänzungen umfassen:
  • Ein Gurt oder Gurt
  • Halter von Paddeln
  • Wasserdichte Tasche.
  • Eine Leine

Wenn Sie zu Ihrer nächsten Sportart übergehen, werden Sie wahrscheinlich zusätzliches Zubehör zu Ihrem Kit hinzufügen, aber mit unserem Paket sind Sie nicht nur Anfänger, sondern jeder.

Unser Paket enthält ein aufblasbares Paddel und alles, was Sie brauchen, um Sie auf sausen zu lassen, um sich zu amüsieren.

Skip to content