Aufblasbares Vs. Hard Paddle Board - Pakaloa

Hard Paddle Board Vs Aufblasbar: Was ist das Richtige für Sie?

Harte SUP Vs aufblasbar

Viele Menschen erleben Verwirrung beim Kauf eines Paddleboards. Diese Verwirrung oder Probleme tritt auf, wenn Sie den grundlegenden Unterschied zwischen zwei Hauptformen von Paddelbrettern nicht kennen; aufblasbares Paddleboard und hartes Paddleboard.

Die Wahl der richtigen Art von Paddleboard ist sehr wichtig, da es einen großen Einfluss auf Ihr Paddelerlebnis und Ihre Leistung hat. Um Ihnen ein besseres Paddelerlebnis zu ermöglichen, haben wir den Hauptunterschied zwischen einem aufblasbaren Paddleboard und einem harten Board ausführlich erklärt. Am Ende dieses Artikels werden Sie in der Lage sein, eine sachkundigere Entscheidung zu treffen.

Was ist ein aufblasbares Paddle Board?

Wie der Name schon sagt, ist ein aufblasbares Paddelbrett die Art von Paddelbrett, das Sie entleeren können, wenn Sie es verwendet haben. Um es wieder verwenden zu können, müssen Sie es mit Hilfe einer elektronischen oder manuellen Luftpumpe aufblasen. Es kann an einem kleinen Ort gespeichert werden, sobald Sie es entleert haben. Es besteht in der Regel aus Polyvinylchlorid (PVC) Kunststoff.

Was ist ein Hard Paddle Board?

Ein hartes oder solides Paddleboard ist eine Form von Paddleboard, das nicht entleert werden kann. Es bleibt hart und besteht aus verschiedenen Materialien wie Glasfaser, Holz und Kunststoff. Dies ist der Hauptunterschied zwischen hartem und aufblasbarem Paddleboard.

Beide haben ihre eigenen Vor- und Nachteile. Das eine kann in einer Situation von Vorteil sein, das andere in einer anderen Situation. Deshalb ist es wichtig zu wissen, was sie voneinander unterscheidet. Den Unterschied zu kennen, hilft Ihnen, das richtige Paddelbrett nach Ihren Bedürfnissen und Paddelanforderungen zu wählen.

Lassen Sie uns also einen Vergleich zwischen verschiedenen Merkmalen beider Formen des Paddleboards haben.

Aufblasbar es vs. Hard Paddle Board

Transport

Aufblasbares Paddle Board

Aufblasbare Paddelbretter lassen sich sehr einfach von einem Ort zum anderen transportieren. Es ist einfach, weil sie entleert und in einem kleinen Rucksack verpackt werden können. Sie können die Tasche auf der Schulter tragen und sie überall hin mitnehmen.

  Ist Paddleboarding hart?

Sie müssen keinen separaten LKW mieten, insbesondere für den Transport eines Paddelbretts. Es kann auf dem Rücksitz Ihres Autos platziert werden. Es ist auch einfach zu tragen, wenn Sie in eine andere Stadt mit dem Flugzeug fahren. Sie müssen nicht die zusätzlichen Gebühren bezahlen, die normalerweise eingenommen werden, wenn Sie ein hartes Paddelbrett mit einem Flugzeug nehmen. Ein weiterer Grund, warum es als einfach zu portieren gilt, ist sein geringes Gewicht. Sein Leichtgewicht macht es zu einer guten Wahl für Jugendliche, kleine Kinder und Frauen.

Hard Paddle Board

Im Gegenteil, ein Hard Paddle Board ist nicht so einfach zu transportieren wie ein aufblasbares Paddelbrett. Möglicherweise müssen Sie einen LKW oder ein großes Auto mieten, um es an Ihr Ziel zu bringen. Es bedeutet, dass Sie Geld für seinen Transport ausgeben müssen. Wenn Sie es durch ein Flugzeug nehmen, werden Sie wieder extra für die Mitnahme eines harten Paddelbrettes mit Ihnen berechnet.

Daher, wenn Sie nicht daran interessiert sind, Geld für den Transport eines Paddelbretts auszugeben, dann würden wir Ihnen empfehlen, ein aufblasbares Paddelbrett zu wählen.

Speicherplatz

Aufblasbares Paddle Board

Ein weiterer großer Unterschied zwischen aufblasbarem und hartem Paddelboard ist der Stauraum, den sie einnehmen. Ein aufblasbares Paddelbrett kann entleert, gerollt und in einer kleinen Tasche verpackt werden. Dies bedeutet, dass es nur einen kleinen Bereich des Raumes, in dem Sie planen, es zu speichern.

Es ist besser geeignet für Menschen, die ein Lagerproblem haben und nicht genug Platz haben, um ein großes Hard Paddle Board unterzubringen. Sie können es in eine Tasche packen und in Ihren Lagerraum legen, ohne die Position anderer Gegenstände zu stören.

Hard Paddle Board

Harte Paddelbretter können nicht entleert und in kleine Taschen verpackt werden. Sie behalten ihre Form und Größe. Daher nehmen harte Paddelbretter mehr Stauraum ein. Sie können sie in Ihrem Keller, Garage oder Abstellraum aufbewahren. Das Platzieren in einem offenen Bereich wie einem Hinterhof usw. kann sich negativ auf das Material des Boards auswirken und Schäden verursachen. Ein Hard Paddle Board ist eine geeignete Option für Sie, wenn die Lagerung kein Problem für Sie ist.

  Anfänger Dinge, die man als Paddle Board Rider vermeiden sollte

Leistung

Aufblasbares Paddle Board

Beide Formen von Paddleboards funktionieren gut. Aber wenn Sie ihre Leistung sorgfältig betrachten, werden Sie erkennen, dass aufblasbare Paddelbretter in diesem Bereich ein wenig fehlen. Sie sind steif, aber weniger steif als ein hartes Paddleboard.

Aus diesem Grund nehmen sie nicht scharf und plötzlich E-Hand sehr gut. Ihre Beständigkeit gegen starke Wind- und Wasserwellen ist auch nicht so gut wie die Beständigkeit von harten Paddleboards. Die Leute bevorzugen die Verwendung aufblasbarer Paddleboards beim Paddeln zu Freizeitzwecken.

HARD PADDLEBOARDS

Harte Paddleboards sind agil und robuster als aufblasbare Paddleboards. Aus diesem Grund zeigen sie auch bei starkem Wind eine bessere Leistung. Sie helfen, plötzliche Wendungen leicht zu nehmen. Menschen verwenden harte Paddleboards, wenn sie für SUP-Rennen, SUP-Surfen und SUP-Tour gehen.

Da beide in Bezug auf die Leistung gut sind, wählen Sie ein Paddleboard basierend auf Ihren Bedürfnissen. Für Renn-, Touren- und Surfzwecke geht es für das hard paddleboard. Für alle anderen Paddelzwecke können Sie ein aufblasbares Paddleboard auswählen.

Stabilität

Aufblasbares Paddle Board

Im Allgemeinen gelten aufblasbare Paddleboards als stabiler als harte Paddleboards. Sie sind in der Regel dicker, haben mehr Volumen und Gewicht Tragfähigkeit. Diese Attribute machen es stabiler. Menschen, die paddleboard lernen, finden es auch eine bessere Option, da es ihnen mehr Stabilität bietet und ihnen hilft, ihr Gleichgewicht auf der beweglichen Oberfläche des Wassers zu halten.

Hard Paddle b oard

Harte Paddleboards haben eine gute Stabilität, aber ihre Standfestigkeit ist geringer als die Standhaftigkeit von harten Paddleboards. Sie sind in der Regel dünn, haben ein kleineres Deck und eine Tragfähigkeit. Aus diesen Gründen verringert sich ihre Stabilität und die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts auf ihnen wird vergleichsweise schwierig.

Der Gewinner in Sachen Stabilität sind daher aufblasbare Paddleboards. Wählen Sie es, wenn Sie ein Anfänger sind und nicht viel Mühe haben wollen, sich auf einem Paddleboard ausbalanciert zu halten.

Komfort und Leichtigkeit

Aufblasbares Paddle Board

Aufblasbare Paddleboards haben eine weichere Oberfläche im Vergleich zur Oberfläche harter Paddleboards. Der Grund dafür ist, dass sie mit Luft gefüllt sind, im Gegensatz zu den harten Brettern, die aus Kunststoff, Holz usw. bestehen.

  Paddle Board Angeln: Warum Sie SUP Angeln versuchen müssen

Auf einem aufblasbaren Paddleboard zu stehen, wird auch nicht so müde. Tatsächlich fühlt es sich an, als würde man auf einer Trainingsmatte stehen. Ihre Füße und Beine werden nicht so viel beschweren. Außerdem werden Sie nicht viele Prellungen bekommen, während Sie ihr Gleichgewicht nicht halten und auf die weniger harte Oberfläche fallen.

Hard Paddleboard

Harte Paddleboards fühlen sich aufgrund ihrer härteren Oberfläche weniger wohl. Wenn Ihr Ziel weit ist, werden Sie sicherlich müde Beine, Füße und Knie am Ende Ihrer Tour haben. Es fühlt sich hart unter den Füßen an und macht die Person so schnell müde. Auch die Chancen, Knieprellungen zu bekommen, erhöhen sich, wenn Sie auf eine harte Oberfläche der soliden Paddleboards fallen.

Gewicht

Aufblasbares Paddl-Eboard

Im Durchschnitt haben aufblasbare Paddleboards etwa 21 Pfund oder weniger als 21 Pfund Gewicht. Ihr Baumaterial aus PVC-Kunststoff und sie sind mit Luft gefüllt, was sie leicht macht. Sie können sie entleeren, um ihr Gewicht weiter zu reduzieren. Diese Funktion macht es besser geeignet für Frauen und kleine Kinder, die keine großen Gewichte tragen können.

Hard Paddleboard

Harte Paddleboards sind schwerer als aufblasbare Paddleboards. Der Grund dafür ist, dass sie nicht mit der Luft gefüllt sind, sondern ein bestimmtes Baumaterial im Inneren haben. Ihr Gewicht kann je nach Baumaterial von einem Paddleboard zum anderen variieren.

Haltbarkeit und Zähigkeit

Aufblasbares Paddle Board

Diese Art von Paddleboards ist haltbarer als harte Paddleboards. Es wird nicht leicht beschädigt und gilt als eine gute Option beim Paddeln im weißen Wasser. Es bekommt auch nicht Dellen und Dips so leicht. Und selbst wenn es beschädigt wird, ist die Reparatur einfacher und kostengünstiger als die Reparatur eines harten Paddleboards.

Hard Paddle b oard

Harte Paddleboards sind weniger langlebig. Sie bekommen Dellen, Kratzer und Markierungen durch einen einfachen Sturz. Also, Menschen gehen in Wasser, das Felsen hat vermeiden Paddeln auf dieser Form von Paddleboards. Die Reparaturkosten sind auch größer als die Reparaturkosten für aufblasbare Paddleboards.

Schlussfolgerung

Wir können nicht sagen, dass eine Form von Paddleboards besser ist als die andere Form vollständig. Eigentlich haben beide ihre eigenen Vor- und Nachteile. Wir alle haben unterschiedliche Paddelanforderungen. Daher sollten Sie ein Paddleboard basierend auf Ihren Anforderungen und Bedürfnissen kaufen.

Shopping Cart
Skip to content