was ist Paddleboarding - Pakaloa

Was ist Paddleboarding?

Was ist Paddleboarding? Alles über Paddleboarding

Table Of Contents show

Paddleboarding, das vom Entspannungsspaß bis hin zu einer extremen Übung reicht, steht für alle Teilnehmertypen hervorragend. Der Sport kann auf verschiedenen Arten und auch Gewässer ausgeübt werden und ist leicht zu erlernen, im Gegensatz zu verschiedenen anderen Wassersportaktivitäten.

SUP“ hat sich aufgrund seiner Vielseitigkeit sowie des verbesserten Zugangs zu Geräten inzwischen deutlich hervorgespielt.

Was ist Paddleboarding? Stand Up Paddleboarding ist ein Außenwassersport, bei dem der Einzelne auf einem Brett steht (ähnlich wie ein Surfbrett); sowie nutzt ein Paddel zu steuern sowie sie über das Wasser zu bewegen. Der Sport wurde vom Surfen angepasst und hat sich auch zu einer beliebten Aufgabe mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden entwickelt.

Dieser Beitrag deckt alle kleinen Informationen über Paddleboarding ab, einschließlich wie man es macht; welche Boards zu verwenden, zusätzlich zur Geschichte des Sports. Ob Sie Paddleboarding zum ersten Mal in Betracht ziehen oder es schon einmal gemacht haben, dieser Beitrag ist ein sehr einfacher Referenzpunkt für alles Paddleboarding!

Was ist Stand Up Paddleboarding?

Stand Up Paddleboarding, wie wir oben betonen, ist ein Wassersport, bei dem man mit dem Wasser schritt, indem man auf einem Brett basiert und ein Paddel für Energie verwendet. Während es in zahlreichen Gewässern praktiziert werden kann, ist der ausgezeichnete Wasserkörper einer mit minimalen Wellen. Der Stil des SUP-Boards hilft für Stabilität, aber Paddleboarding ist in der Regel eine glatte Wasseraufgabe.

Im Gegensatz zu anderen Wassersportarten ist Paddleboarding ziemlich leicht zu erlernen, was seine Popularität sermänniert hat. In den folgenden Abschnitten wird zusätzlich zu den Vorteilen der sportlichen Aktivität das Paddeln von Boards behandelt. um Sie vorbereitet und gefeuert, um es zu versuchen.

Genau wie man Stand Up Paddle Board

Zu wissen, wie man Up-Paddle-Board kann schnell erreicht werden, vor allem mit dem Festhalten an Ideen im Auge. Zusätzliche Praxis bietet einfach, um Sie besser zu machen und auch noch bequemer Paddeln und auch halten Sie Ihre Balance. Wenn Sie derzeit ein Brett sowie Paddel bereit zu gehen haben, gibt es nur wenige verschiedene andere Werkzeuge, die Sie benötigen, während auf dem Wasser.

Bevor Sie mit dem Paddleboarding beginnen, sind dies einige der Artikel, die Sie kaufen sollten:

1 – Persönliches Flotationsgerät (PFD)

Jedes Mal, wenn Sie auf dem Wasser gehen, vor allem große Gewässer, die Verwendung einer Schwimmweste ist sehr zu empfehlen. Dies ist besonders real, wenn Sie weg von der Küste sowie direkt in Gebiete reisen, wo größere Boote reisen. Die staatlichen Vorschriften für PFDs unterscheiden sich je nach den Vorschriften Ihres Staates.

2 – Sonnenschutz

Ob Hut, langärmeliges T-Shirt oder Sonneneinband, Sie müssen Ihre Haut in der Sonne abschirmen, um neben dem warmen Schlaganfall auch nicht zu brennen. Ihr Körper arbeitet härter, um sich abzukühlen, wenn im Sonnenlicht für längere Zeit.

3 – Leine

Diese werden oft unabhängig angeboten, sollten jedoch über ein nicht optionales Produkt für Ihre Paddleboarding-Reisen nachgedacht werden. Eine Leine wird Sie sicherlich am Brett befestigt halten, wenn Sie abfallen. Dies hilft zu verhindern, kämpfen und verlieren Sie Ihr Board in böigen oder welligen Bedingungen. Schützen Sie dies an Ihrem Sprunggelenk und haken Sie es an das Brett.

4 – Einzelteile

Bereich einzelne Produkte in einem wasserdichten Beutel, wenn Sie wählen, um sie zu bringen. Es ist sehr wichtig, ein Zeiterfassungstool bei sich zu haben (Handy, Uhr usw.); und eine Methode, um jemanden im Notfall anzurufen (Telefon, Walkie-Talkie, etc.).

5 – Neoprenanzug/Trockenanzug

Paddleboarding wird in den kühleren Monaten viel beliebter, also schauen Sie in Neoprenanzüge und/oder einen trockenen Anzug sowie Fußsicherheit bei der Teilnahme an der Wintersaison.

Wenn Sie allein sind (wir raten Ihnen nicht), sollten Sie einen Kumpel darüber informieren, dass Sie für den Tag beim Paddeln unterwegs sein werden. Auf diese Weise, wenn sie nicht von Ihnen nach einer bestimmten Dauer oder durch eine vereinbarte Zeit hören; sie können die erforderlichen Schritte unternehmen, um Sie zu suchen.

Sobald Sie jedes dieser Produkte und auch Aktionen betreut haben, bereiten Sie sich darauf vor, auf Ihrem Paddelbrett zu hüpfen. Beginnen Sie Ihr allererstes Paddleboarding-Abenteuer in glattem, flachem Wasser, wo die Harmonisierung viel weniger anspruchsvoll ist.

Egal, ob Sie ganz neu im Sport sind oder einen Auffrischungskurs benötigen, dies sind die Aktionen, die erforderlich sind, um effektiv auf einem Paddelbrett zu hüpfen und sich durch das Wasser zu bewegen:.

  Warum aufblasbares Paddle Board eine bessere Wahl für Ihr Paddleboard-Verleihgeschäft ist

1 – Legen Sie Ihr Paddelbrett ins Wasser

Sie sollten sicherstellen, dass das Brett tief genug im Wasser ist, um die Flossen vom Boden fernzuhalten (was sie kratzen oder beschädigen könnte). Dies sollte nicht größer als knietief im Wasser sein.

2 – Steigen Sie auf das Brett

Sie müssen Ihre Methode auf dem Brett funktionieren, indem Sie Ihre Knie zuerst auf das Brett legen. Dies wird sicherlich Ihr Zentrum der Masse niedrig zu halten sowie machen es einfacher für Sie auf das Brett zu bekommen. Halten Sie dabei das Paddel vertikal an das Board und positionieren Sie Ihr Gewicht im Vergleich zum Gleichgewicht.

3 – Basis auf dem Paddelbrett

Sobald Sie auf Ihre Hände sowie Knie auf dem Brett bekommen, werden Sie jeden Fuß nach und nach ersetzen wollen, wo Ihre Knie waren. Tun Sie dies ein Fuß jedes Mal sowie langsam erhöhen Sie Ihren Oberkörper vor der Verlängerung Ihrer Beine vollständig.
Entdecken Sie Ihre Balance auf dem Brett: Das Schwierigste wird sicherlich die Erhaltung Ihres Gleichgewichts sein, speziell bei böigen Problemen oder mit Wellen. Es gibt eine Reihe von Schlüsselelementen zu beachten:.

  • Halten Sie Ihr Gewicht fixiert das Brett mit gleichem Halt.
  • Bleiben Sie mit einer leichten Biegung mit den Knien.
  • Pflegen Sie Ihren Oberkörper direkt.
  • Bewahren Sie die Vorwärtsdynamik.

Beginnen Sie mit dem Paddeln: Zu wissen, wie man paddelt, kann auf den ersten Blick etwas herausfordernd sein, aber es wird viel einfacher, sobald Sie es beherrschen.

  • Wenn Sie auf Ihrem Paddelbrett balanciert sind, halten Sie das Paddel richtig.
  • Legen Sie das Paddel auf einer Seite des Brettes ins Wasser.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre untere Hand, die die Welle hält, die gleiche ist wie die Seite, auf die Sie sich begeben.
  • Ihre gegenüberliegende Hand wird sicherlich den Griff auf dem Paddel halten.
  • Schalten Sie die Hände, während Sie auf beiden Seiten paddeln.

Falls Sie das Board verkleinern: In regelmäßigen Abständen werden Sie wahrscheinlich Ihr Gleichgewicht verlieren und das Board verkleinern. Mit nichts zu schieben außer dem Wasser, kann es testen, um sich wieder auf dem Brett zu bekommen. Kehren Sie auf Ihr Brett zurück, indem Sie mit dem Arm auf einer Seite des Brettes halten und anschließend ein Bein überschwingen, wenn Sie mit dem Brett auf Augenhöhe driften. Sie können Ihr Paddel schnell abrufen, nachdem Sie aus Gründen der Einfachheit auf das Board gestiegen sind.

Dies sind die Aktionen, die Sie benötigen, um erfolgreich auf Ihr Paddle Board zu springen. Sich selbst auszubalancieren, wird Übung und helfen Ihnen, Körperverständnis zu bekommen.

Paddelmethode auf einem Paddelbrett

Wenn Sie sich die Paddeltechnik besonders genau ansehen, werden Sie effizienter bei der Bewegung mit dem Wasser. Sie müssen Paddeln üben, nachdem Sie sich mit Ihren Balance-Fähigkeiten vertraut gemacht haben. Paddelstrategie steuert Geschwindigkeit, Richtung und Führung.

Dies sind einer der häufigsten Schläge, die Sie beim Paddleboarding verwenden werden:

1 – Weiterschlag

Wenn Sie im Voraus weitermachen möchten, müssen Sie sich abwechselnd auf den gegensätzlichen Seiten des SUP-Boards reiben. (von links bis zur besten Seite des Boards).

2 – Im Rückwärtsgang

Sie können genau die gleiche Bewegung in umgekehrter Richtung machen, indem Sie hinter Ihnen beginnen und auch das Paddel nach vorne bewegen. Wenn Sie verlangsamen oder sich umdrehen müssen, wird diese Aktivität schnell beides abschließen. Anstatt sich im vollen Kreis mit Weiterpaddeln zu drehen, verwandelt diese Rückwärtsbewegung prompt das hintere Ende des Boards für sehr einfache Richtungsanpassungen.

Sie können zusätzlich eine Variation des Vorwärtsschlags mit einem großen Bogen verwenden, um Ihnen zu helfen, das Board leicht zu drehen. Um in Richtung rechts zu drehen, werden Sie sicherlich beabsichtigen, das Paddel auf die beste Seite zu stellen und genau das gleiche für die linke Seite zu tun, wenn Sie die gegenteiligen Anweisungen eingeben möchten.

Ihre Paddeltechnik ist in der Regel das, was den Unterschied zwischen einer gemütlichen Reise sowie einem extremen Training macht. In beiden Situationen werden Ihre Bewegungen sicherlich schneller und auch glatter sein, wenn Sie die Klinge des Paddels vollständig ins Wasser positionieren. Dies wird zusätzlich Ihre Leistung steigern, wie Sie mehr Wasser in jedem Schlag verschieben.

Für eine anspruchsvollere Übung, werden Sie sicherlich Ihren Schlaganfall-Preis erhöhen und größere Schläge mit höherer Leistung verwenden möchten. Mit schnell und mit noch mehr Kraft durch das Wasser zu ziehen, wird sicherlich beides sein; bewegen Sie schneller und sind viel anstrengender auf Ihre Muskelmasse.

Was sind die Vorteile von Stand Up Paddleboarding?

Es gibt zahlreiche Gründe, warum jemand sicherlich ein Interesse am Paddleboarding haben würde; einschließlich der gesundheitlichen Vorteile sowie des Vergnügens des SUP-Boardings.

Dies sind die hauptwichtigsten Vorteile von Stand Up Paddleboarding:

1 – Ganzkörpertraining

Alle Bereiche des Körpers sind beim Stand Up Paddleboarding anvisiert, was das Engagement großartig macht, um Muskelmasse zu halten und zu aktivieren. Beine und Bauchmuskelmasse sind für die Stabilität erforderlich, während Arme und Schultern Sie durch das Wasser bewegen.

2 – Fokus auf Balance

Zu den besten Vorteilen gehört erhöhte Körpererkennung sowie Stabilität mit Gleichgewicht. Balance funktioniert nicht nur Gewinn sportliche Effizienz, aber sie sind sehr nützlich für die tägliche Nützlichkeit. Viele prominent, viel bessere Balance verhindert Fallen und auch Verletzungen und steigert auch Ihr allgemeines Verständnis und Wahrnehmung.

3 – Stressminderer

Paddeln auf ruhigem Wasser macht nicht nur Spaß, es lockert sich ebenfalls auf. Es ist inzwischen vorzuziehen, Meditation zu praktizieren sowie Yoga auf Paddelbrettern für eine friedliche und auch friedliche Erfahrung zu praktizieren.

4 – Low-Impact-Workout

Für verletzte Profisportler oder solche, die keine körperliche Belastung und Angst an den Gelenken setzen können; Paddleboarding bietet Ihnen eine tolle Übungschance, ohne viel zu viel Stress und Angst am Körper mit einzubeziehen.

  10 SUP Yoga Posen für Anfänger

5 – Holt Sie nach draußen

Paddleboarding ist nur ein zusätzlicher Faktor, den Sie draußen aufhängen können. Es wird Ihnen nicht nur helfen, zu genießen, aber es verbessert Ihre Vitamin D direkte Exposition von der Sonne. Vitamin D wird für ein gesundes und ausgewogenes Knochenwachstum benötigt, um Diabetes mellitus zu vermeiden und auch das Risiko für bestimmte Krebsarten zu verringern.

Paddleboarding ist nicht nur eine Form des Trainings, die auf Ihre gewünschte Intensität zugeschnitten werden kann; Sie können jedoch positive psychische Gesundheits- und Wellnesseffekte verursachen, indem Sie Ihre Zeit im Freien schätzen.

Was ist ein SUP Board?

Stand Up Paddle Boards unterscheiden sich von anderen Boards aufgrund ihrer Form und objektiv. Während man ein Surfbrett oder ein ähnliches Schiff zum Paddeln nutzen kann; das spezifische Layout einer SUP-Platine ermöglicht eine viel bessere Bewegung über das Wasser sowie mehr Sicherheit. SUP-Boards werden aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt; und auch verschiedene Arten, die für bestimmte Verwendungen, Dimensionen, zusammen mit gewünschten Budgets besser abgestimmt werden können.

Während es je nach Einsatz zahlreiche Arten von SUP-Boards gibt, gibt es zusätzlich 2 signifikante Produktvarianten. Diese sind direkt in aufblasbare und auch Epoxid-Boards unterteilt und werden in der Regel auf der Grundlage von Budgetplänen sowie Speicherfähigkeiten ausgewählt. Wenn Sie eine viel preisgünstigere Alternative suchen, sind die aufblasbaren Boards die beste Option.

Aufblasbare Platten sind ebenfalls viel einfacher zu bewegen und zu lagern, da sie schnell verkleinert und in winzigen Bereichen positioniert werden können. Sie haben dieses High-End nicht mit einem harten Epoxid-Board, aber sie bieten verschiedene andere Vorteile. Harte SUP-Boards sind viel haltbarer und bieten eine viel bessere Leistung als aufblasbare. Im Großen und Ganzen werden Epoxid-Boards besser angesehen, aber beide ermöglichen hervorragende Erfahrungen und beide haben ihre gewissen Anwendungen.

Die Auswahl einer Art SUP-Board hängt sicherlich in der Regel davon ab, welche Art von Paddleboarding Sie machen möchten. Mehrere Auswahlen werden speziell für verschiedene Gewässer und Effizienzergebnisse entwickelt.

Art der Paddleboards:

1 – Rundum

Für kicked back Paddleboarding sowie Einfachheit der Nutzung; die gut abgerundeten Boards sind größer und haben eine breitere Oberfläche für erhöhte Sicherheit. Diese sind am besten, wenn Sie beabsichtigen, mehrere Arten von Paddleboarding zu tun; aus offenem Meerwasser, Füllstandwasser und Surfen. Diese Boards sind für Anfänger zusätzlich zu denen, die nur eine Art von Brett kaufen möchten empfohlen.

2 – Surfen

Sie können diese bestimmten SUP-Boards nutzen, um Wellen viel besser zu verwalten. Die Nutzung eines Paddels beim Surfen ermöglicht es Ihnen, schnell Ihren Weg auf eine Welle zu machen, ohne den inklusiven Aufwand, auf einem Surfbrett zu liegen und auch mit den Armen zu paddeln. Surf-SUPs sind weniger sicher für das Paddeln über Füllstandwasser, so dass diese Boards am besten für erfahrene Kunden sind.

3 – Wettbewerb

SUP Boards für Autorennen sind am besten für diejenigen, die für ein extremes Training suchen. Sie funktionieren gut für weit entfernte Strecken auf flachem Wasser sowie Downwind sowie offene Wasserumgebungen. Sie sind viel längere Bretter als Allrounds, so dass sie besonders genau in Punktion des Wassers noch viel weniger sicher wegen ihrer geringen Breite.
Dies sind eine der üblichsten Varianten in SUP-Boards, die alle einen bestimmten Zweck und auch Verwendung bieten. Sie können zusätzlich Bretter zum Angeln und auch Yoga zu finden; Sie können dies jedoch auch auf einem Allround-Board tun. Der Hauptunterschied wäre eine größere Breite sowie Länge, um noch mehr Gang zu tragen oder noch mehr die Sicherheit des SUP zu erhöhen.

Das letzte Element, das bei der Auswahl einer SUP-Platine berücksichtigt werden muss, ist die Größe, sowohl für die Länge als auch für das Volumen (Oberfläche sowie Variation der Platine). Die Größe, die Sie wählen, hängt von Ihrem Körpergewicht ab. Die verschiedenen Arten von Boards variieren in ihrer Kapazität, so sehen Sie, dass Sie dies überprüfen, wenn Sie Ihre Wahl treffen. Geben Sie etwas wackeln Raum, so dass Sie nicht erreichen die Fähigkeit, wie Leistung auftreten könnte.

Die Geschichte des Paddleboarding

Bevor es offiziell zu einem Sport gemacht wurde, war die Technik des Paddleboardings hunderte von Jahren auf der ganzen Welt. Auf einem Bord oder einem ähnlichen Schiff zu stehen und zu paddeln war eine Transportmethode; sowohl für Menschen als auch für Produkte. Diese Art von Transport wurde für Reisen, Angeln und sogar für auffällige Gegner stillschweigend im Krieg genutzt.

Die Einhaltung sind mehrere der verschiedenen Teams in der Geschichte, die tatsächlich Paddle Boards oder eine Variante des Stand Up Paddling verwendet haben:

1 – Peruaner

Bagger haben tatsächlich Beweise dafür gefunden, dass Bretter von Schilf zum Surfen zusammengestellt wurden, sowie Paddleboarding als Zeitvertreib. Dies geht auf 3.000 Jahre zurück (Quelle: International Surfing Organization).

2 – Afrikaner

Auch Stand Up Paddle Boards wurden als Kriegsmethode genutzt; wo Teams sicherlich auf die Opposition abrutschen würden. Die Gruppen benutzten Nebenbretter zusätzlich zu Kanus, in denen sie sicherlich stehen würden (Quelle: The Inertia).

3 – Italiener

Die Gondeln waren eine sehr frühe Version der Idee, die einen einfachen Transport von Gegenständen sowie Menschen ermöglichte. Gondeln gehen auf das 16. Jahrhundert zurück und waren das wichtigste Transportschiff für die Kanäle von Venedig, Italien (Quelle: Italy Publication).

4 – Israelis

Die Israelis, die von Rettungsschwimmern in Tel Aviv eingesetzt wurden, benutzten Bretter namens „hasehkeh“ für Ersparnisse (Ressource: Israel 21c). Arabische Teams benutzten auch ein vergleichbares Schiff zum Angeln und Rettungsschwimmern.

Diese frühen Methoden waren nicht die sportliche Aktivität, die Sie sehen, wie es heute ist; aber sie zeigen, dass die Idee des Stand Up Paddleboarding unter verschiedenen Welten für funktionale Transportmethoden und auch Überleben prominent war. Die Einhaltung der Abschnitte werfen einen Blick auf die viel moderneren Iterationen der sportlichen Aktivität.

  Aufblasbare SUPs vs. Hard SUPs: Was ist der Unterschied?

5 – Hawaii

Die Heimat von Stand Up Paddleboarding. Stand Up Paddleboarding wurde geboren, um das Surfen ein wenig einfacher zu machen und es Surflehrern auch zu ermöglichen, ihre Schüler auf Hawaii zu beaufsichtigen. Zurück in den 1940er Jahren, eine Gruppe von hawaiianischen Surflehrer würde ein Paddel nutzen und auf ihren Brettern stehen, um bequem mit Wellen zu fahren, zu steuern; und helfen auch, schülerische Surfer zu unterweisen.

Diese Instruktoren von Waikiki definierten „Beach-Boy Surfing“ und standen auch für das Wachstum des Surfens und Paddleboardings auf Hawaii. Unter ihnen war Battle each other Kahanamoku, das dafür zugeschrieben wird, dass surfen zu einem Mainstream-Sport auf Hawaii wurde. Noch mehr Individuen begannen, diese ständige Variation im Auge zu behalten, und es erweiterte sich in der Anziehungskraft.

John Zapotocky kam hier auf Hawaii um die Zeit, als die Waikiki Beach Boys (nicht zu verwechseln mit der Band) Stand Up Paddleboarding trainierten. Er freundete sich mit ihnen an und interessierte sich auch sofort für Surfen und Paddeln. Er gilt als SUP-Pionier für sein ständiges Engagement sowie die Verbreitung der sportlichen Aktivität.

Hawaii wird in Betracht gezogen, die moderne Heimat des Surfens und auch Stand Up Paddleboarding, wie Sie es heute verstehen. Die Waikiki Beach Boys halfen, die Methoden zu definieren, um sie direkt in die heutige Gesellschaft zu entwickeln.

Stand Up Paddleboarding als Behörden-Sportaktivität

Die heute verwendeten SUP-Boards sind vielfältiger als Surfbretter und ermöglichen eine bessere Balance und eine reibungslosere Aktivität mit dem Wasser. Dieses Innovationswachstum wird Dave Kalama sowie Laird Hamilton in den 1990er Jahren zugeschrieben, der dabei half, zahlreiche Surf- und Bootslayouts zu etablieren.

Sie legten ihre Zeit und Mühe vor allem direkt in die Produktion des Downwindboards, das es ihnen ermöglichte, längere Wellen zu surfen, ohne dass die Nase unter die Oberfläche kippte. Dies ist tatsächlich zu einem Grundattribut im Stand-up-Paddleboarding geworden, um es mit dem Wasser auf dem Niveau zu halten. Nachdem diese technologischen Fortschritte gemacht wurden, bekam Stand Up Paddleboarding als sportliche Aktivität Anklang.

Die Kombination aus Einnsalität, um das Surfen angenehmer zu machen, sowie Layout für nützlich und auch Bequemlichkeit der Nutzung hat tatsächlich gemacht; es gehört zu den am schnellsten wachsenden sportlichen Aktivitäten in der VEREINIGTEN STAATEN seit Mitte der 2000er Jahre (Quelle: Hill Culture Group).

Realitäten über Paddleboarding

Nun, da Sie alles erkennen, was Sie brauchen, um mit Ihrem SUP-Board und dem Hintergrund des Paddleboardings aufs Wasser zu kommen; genau hier sind einige tolle Wahrheiten über den Sport:.

Die größte Zeremonie der Stand Up Paddle Boarder war 844 Personen:

Ein SUP-Team beschädigte 2017 ein Globe-Dokument für die größte Gruppe von Stand Up Paddle Boardern in Russland (Ressource: Guinness Globe Records).

Die längste SUP-Reise beträgt 1.641,2 km:

Von Shilpika Gautam auf dem Ganges River in Indien im Jahr 2017 durchgeführt; er machte die Reise, um die Anerkennung für sauberes Wasser und auch die Nachfrage nach sauberen Materialien und auch Rahmen zu erhöhen (Ressource: Guinness Globe Records).

Laird Hamilton nahm sein SUP-Board während eines Taifuns heraus:

Im Jahr 2014 wurden dank zyklonierter Marie große Wellen an die Küste Südkaliforniens gebracht. Der bedeutende Laird Hamilton (derselbe, der für die Produktion der sportlichen Aktivität wesentlich war); nahm sein SUP-Board für eine Brandung und schaffte es, eine Person während der gleichen Reise aus der Brandung zu retten (Ressource: Huffington Post).

SUP ist ein Spezialsport:

Es gibt Wettbewerbe rund um den Globus mit gesponserten Athleten kämpfen statt. Veranstaltungen finden auf unterschiedlichen Gewässern statt und enthalten auch sowohl Reichweite als auch Sprint-Events (Quelle: Daily Burn).

Es gibt ein Unternehmen, das als Expert Stand Up Paddleboarding Organization bezeichnet wird; und es bietet auch Möglichkeiten für Lehrer durch Profis; und Förderung der sportlichen Aktivität (Ressource: PSUPA).

SUP gehört zu den am schnellsten wachsenden sportlichen Aktivitäten: Informationen sind für die meisten der laufenden Jahre schwer zu finden; SUP verzeichnete jedoch seit 2016 ein jährliches Wachstum von rund 20 %. Dies beziffert das Engagement höchstwahrscheinlich auf über 2 Millionen Menschen (Quelle: Netzwerksignal).

Der Sport hat tatsächlich ein beträchtliches Wachstum erlebt, wenn man bedenkt, dass die 1990er Jahre, als er als eine sportliche Aktivität formalisiert wurde, mit Anziehungskraft in den letzten Jahren speziell.

Paddleboarding kann zu einer olympischen Sportart werden:

Während es sich derzeit nicht um eine sportliche Aktivität bei den Olympischen Spielen handelt; Die Teilnehmer hoffen, dass sie in den nächsten Jahren sicherlich aufgenommen wird. Da der Sport in Kalifornien bevorzugt wird, kann seine Ergänzung bei den Gamings in Los Angeles im Jahr 2028 auftreten (Ressource: U.S.A. Today).

Diese Fakten machen nicht nur Spaß, sondern sind auch deshalb von entscheidender Bedeutung, weil sie das Wachstum und auch die Innovation des Sports zeigen. Immer mehr Menschen denken darüber nach, sowohl auf Unterhaltungs- als auch auf Wettbewerbsebene teilzunehmen; wie die Zunahme der Zahlen zusammen mit der Notwendigkeit, sie zu den olympischen Spielen hinzufügen gezeigt!

Schauen Sie sich Stand Up Paddleboarding an

Wenn Sie in der Nähe eines Gewässers leben, können Sie leicht paddle boards zugreifen, entweder für den Erwerb oder die Miete. Wenn Sie durch einen engen Ausgabenplan eingeschränkt sind; Das Leasing eines Boards ermöglicht es Ihnen, nach Belieben auf zu gehen und auch nicht die Pflicht zu haben, das Board zu kaufen oder zu retten. Dennoch ermöglicht der Kauf eines Paddle Boards, dass Sie sich mit einem bestimmten Board viel schneller wohlfühlen.

Paddleboarding ist großartig für alle Paddler mit unterschiedlicher Erfahrung sowie sportlichen Fähigkeiten; eine hervorragende Möglichkeit, Zeit mit Familienmitgliedern und Freunden zu investieren. Diese Variablen angeboten, Stand Up Paddleboarding ist eine sportliche Aktivität, die Sie zumindest versuchen sollten, wenn.

Shopping Cart
Skip to content